Startseite
    Glitterbilder
    ich liebe dich auf 51 sprachen
    *schnief* zu spät...
    Studie
    geile gesetze^^
    Gründe warum mädls...
    Handyregeln
    Im fahrstuhl
    Tod vorm PC
    unsere jungs...
    liebe ist...
    11 september
    die sprache der frau
    traurich aber süüß
    süße pics
    Rotkäppchen auf türkisch
    Schneewittschen auf türkisch
    Ein Kuss
    Die letzten Worte...
    10 kleene kifferlein
    Die wette
    Elefanten FAQ
    TOKIO HOTEL PICS
    Gummibären
    Tokio Hotel
    test
    videos
  Über...
  Archiv
  Befagung von (kleineren) Kindern
  Witze
  Kloordnung
  hänsel und gretel auf neudeutsch
  verarschen
  Voll witzisch!!!
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   meine bessere HP
   mona´s HP
   kim´s HP
   Stella´s und meine HP
   
   



http://myblog.de/tomtom2

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sie saß am PC wie fast jeden Abend. Immer als sie nach Hause kam, setzte sie sich an den Computer, wählte sich ins Internet ein und blieb so lange drin, bis sie ihre Mutter ins Bett scheuchte. Aber an diesem Tag war es anders. Sie hatte sich verliebt. Es verging kaum eine Minute, wo sie nicht an ihn dachte. Sie hatte nur seinen Nickname im Kopf und seine Beschreibung. Andauernd dachte sie darüber nach, wie er wohl aussehen würde. Sie hatten nie so richtig über sich selbst geredet, nie über persönliche Details wie genauer Wohnort oder so. Sie wusste nur, dass er in Deutschland wohnte wie sie selbst, aber etwa 400km weit entfernt; zu weit zum besuchen. Sie konnte ihm vertrauen, konnte sich loslassen, konnte sich fallen lassen , wenn sie mit ihm Chattete,was sie sonst nicht konnte. In real war sie sehr schüchtern, traute sich kaum etwas zu. Doch im Chat, wenn sie mit ihm sprach, dann konnte sie sich richtig fallen lassen &ihren Gefühlen freien lauf lassen. Doch dass sie sich in ihn verlieben würde, daran dachte sie nie. Sie hielt es nicht für möglich, sich in einem Chat zu verlieben, doch nun war es passiert; sie konnte nichts mehr dagegen machen. Es vergingen einige Tage. Sie dachte pausenlos an ihn; war schon öfters so nah dran, es ihm zu gestehen, aber sie schaffte es nie. Doch dann kam der Tag, an dem sie beschloss, es ihm zu sagen. Als sie sich nach der Schule an den PC hockte&in den Chat ging, war er nicht da. Sie wartete lange, doch er kam nicht. Sonst war er immer da. Jeden Tag um dieselbe Zeit. Doch heute nicht. Sie hatte keine Ahnung was dazwischengekommen war&befürchtete schon das schlimmste. Und da kam ihr die Idee, ihre E-Mails nachzulesen. Sie hatte Post, es war eine Mail von ihm. Als sie den Betreff las, stieg in ihr ein eigenartiges Gefühl auf. Ein mulmiges Gefühl in ihrem Bauch...Ein Gefühl, das ihr die Luft wegbleiben ließ. Im Betreff stand: Es tut mir leid, ich mag dich nicht... Sie machte die Mail auf... Na du! Es tut mir leid, ich hätte es dir schon viel eher sagen sollen, hätte es niemals so weit kommen lassen dürfen. Ich bin nicht der, den du denkst. Ich bin nur ein gewöhnlicher Mensch, kann mit Dir ehrlich gesagt nichts anfangen. Ich habe Dich die ganze Zeit nur belogen. In Wirklichkeit wollte ich nur jemanden verarschen. In Wirklichkeit kann ich dich nicht leiden. Du mit Deinem ewigen Gejammer, du, mit deiner völlig abartigen Sicht zum Leben und allem. Ich habe mitgespielt, weil es das war, was Du wolltest. Aber ich kann dich nun mal nicht leiden, deswegen werde ich Dich jetzt auch in Ruhe lassen. Das ist das letzte was du von mir hörst. Sie konnte es nicht glauben. Jedes Wort fühlte sich so an, als würde ein Messer in ihr Herz stechen. Es tat so fürchterlich weh, als sie das las. Die Tränen konnte sie nicht mehr zurückhalten. Sie rollten über ihre Wangen, bis zum Kinn. Es fühlte sich an, wie Dornen die sich in sie hinein fraßen. Sie war alleine daheim; zum Glück. So hätte sie es sich nie getraut, aus dem Zimmer zu gehen. Und das Weinen konnte sie auch nicht mehr unterdrücken. Es kam aus ihr heraus, als hätte sie seit Jahren nicht mehr geweint. Sie hatte das Gefühl, als würden diese Worte alles in ihr zerstören, verbrennen... Sie wollte nicht mehr. Er war die einzigste Person, der sie vertraut hatte. Der sie alles über sich erzählt hatte. Doch es war alles nur Show... Er war nicht real, diese Person die sie liebte, hasste sie. Sie wollte nicht mehr leben. Alles, woran sie geglaubt hatte, war eine Lüge. Und das schlimmste war immer noch, dass er es ihr so sagen musste. Er hätte es auch anders tun können... Aber wieso so? Und wieso gerade sie&nicht eine andere naive Chatterin? Sie sah nicht mehr richtig, ihre Augen waren voller Tränen. Und in ihr brannte es förmlich. Sie konnte sich noch daran erinnern, dass ihre Mutter einmal Schlaftabletten gekauft hatte. Im Bad mussten sie sein, wie vor einigen Tagen auch noch, als Sie sie per Zufall gefunden hatte. Sie setzte sich wieder an den PC, vor ihr der Posteingang - Keine neuen Nachrichten... Der Deckel des Röhrchens spickte weg, als sie es aufmachte. D arin hatte es einige weiße Tabletten. So klein und doch so gefährlich. Sie nahm sich eine raus und schluckte sie. Es war ekelhaft; es schmeckte fürchterlich bitter, aber die Tablette verschwand sofort in ihrem Magen. Der Rest kann ja nicht schlimm sein, gleich ist es eh vorbei dachte sie sich &schluckte den Rest der Tabletten auch. Wie lange sie da saß und auf Post von ihm wartete konnte man nicht sagen. Es mussten Stunden gewesen sein. Ihr Kopf wurde immer schwerer, die Augenlider waren so schwer wie Blei. In ihrem Magen brannte es, doch sie spürte es nicht mehr. Alles war wie durch Watte gedämpft. Der Kopf sank auf die Tastatur, ihre Augen schlossen sich... Das Herz wurde immer langsamer, alles schlief ein. Für immer. Man fand sie am nächsten Morgen. Tot vor dem PC, in der Hand das leere Röhrchen. Und auf dem Bildschirm, eine Nachricht. Irgendwer musste sie geöffnet haben. Darin stand: Hi! Gott, was hat denn mein Bruder für’n Mist geschrieben? Tut mir leid, ich habe das nicht geschrieben... Glaub mir bitte...Ich könnte dir niemals weh tun... Denn ich liebe Dich....!!
21.10.06 22:18


>>>Lass uns ein Spiel spielen!
>>>Für dieses Spiel ist es wichtig, dass du nicht

mogelst
>>>
>>>
>>>
>>>Ich weiß es klingt doof, aber sonst hätte ich es

nicht an dich geschickt
>>>
>>>
>>>
>>>Du wirst dich am Ende tot lachen
>>>
>>>Natürlich wenn du nicht mogelst
>>>
>>>Also guck nicht nach unten gehe alles der Reihe
nach schritt für schritt durch.
>>>
>>>
>>>
>>>Du wirst dich erschrecken, wenn du mitten drin

bist
>>>
>>>Immer cool bleiben und weiter machen,
auch wenn deine Psyche dabei belastet wird
>>>
>>>Wenn du ein Namen aussuchen sollst, dann
sei dir sicher das du die Leute auch kennst
>>>
>>>
>>>
>>>Das Spiel kostet dich nur 3 min also konzentriere

dich und beantworte alle Fragen reflexartig mit

Gefühl
>>>
>>>
>>>
>>>Der Typ der es mir geschickt hat meinte seine

Wünsche
>>>
>>>hätten sich 10 min später verwirklicht.
>>>
>>>
>>>
>>>Also nimm dir ein BLATT und was zu SCHREIBEN
und nicht Vergessen immer Schritt für Schritt

Lesen sonst bereust du es
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>Guck nicht zu schnell nach unten sonst machst du

alles kaputt
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>1.Schreibe senkrecht die Zahlen 1-11 auf dein

Blatt
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>2.Neben der zahl 1 und 2 schreibst du irgend

eine Zahl
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>3.Neben die Zahl 3 und 7 schreibst du Namen
vom anderen Geschlecht (unterschiedliche)
guck nicht nach ganz unten, vergiss nicht
Schritt für Schritt.
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>4.Schreib irgendwelche Namen

(z.B.Von Familie oder Freunde)

nach der Zahl 4,5 und 6
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>5.Schreib 4 Titel von Lieder, die du kennst. Bei

8,9,10 und 11
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>6.Jetzt wünsch dir was
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>Nun wirst du aufgeklärt
>>>
>>>
>>>
>>>1.Du musst dieses Spiel an eine bestimmte Anzahl
an Personen weiter erzählen die Anzahl,

die du hinter der Zahl 2 eingegeben hast
>>>
>>>
>>>
>>>2.Die Person hinter der Zahl 3 ist die Person die

du liebst
>>>
>>>
>>>
>>>3.Auf Platz 7 ist jemand den du sehr gern hast,

aber mit dem es nicht klappt
>>>
>>>
>>>
>>>4.Hinter der 4 ist jemand an dem du sehr

hängst
>>>
>>>
>>>
>>>5.Hinter der 5 ist jemand den du sehr gut kennst
>>>
>>>
>>>
>>>6.Die Person hinter der 6 ist dein Glücksbringer

dein (Luckystar)
>>>
>>>
>>>
>>>7.Das Lied Nummer 8 bezieht sich auf die Person

Nummer 3
>>>
>>>
>>>
>>>8.Der Titel von Lied Nummer 9 ist für Person

Nummer 7

>>>

>>>
>>>
>>>9.Lied Nummer 10 spricht dich am meisten an

(Es ist gut für deine Seele)

>>>
>>>
>>>
>>>10.Das Lied Nummer 11 hebt deine Gefühle

hervor, was das Leben angeht

>>>
>>>
>>>
>>>Schick diese Nachricht in den folgenden Minuten

an 10 unterschiedliche Personen

und dein Wunsch wird sich erfühlen
>>>
>>>

>>>
>>>Wenn du es nicht tust wirkt dies umgekehrt und

du wirst 10 Jahre lang vom Pech verfolgt sein,

also kopieren und weiterschicken.
>>>

>>>

>>>

>>>Wenn du es 15 mal machst und dann auf F6

drückst, dann erscheint der Name von deinem

Schwarm ganz groß
21.10.06 22:02


Ein Mädchen fragte ihren Freund: Magst du mich?
Er sagte: Nein!
Sie fragte: Findest du mich hübsch?
Er sagte: Nein!
Sie fragte: Bin ich in deinem Herzen?
Er sagte: Nein!
Als letztes fragte sie: Wenn ich gehen würde, würdest du für mich weinen?
Er sagte: Nein!
Sie ging weinend weg!
Er packte sie am Arm und sagte: Ich mag dich nicht, ich liebe dich! Ich finde dich nicht hübsch, ich finde dich wunderschön! Du bist nicht in meinem Herzen, du bist mein Herz! Und wenn du gehen würdest, würde ich nicht für dich weinen, ich würde für dich sterben!!!
21.10.06 21:58


Liebe ist…



*Wenn du die Person jede Sekunde vermisst und an sie denkst….



*Wenn du grade gerne bei diesem Menschen in den Armen liegen

würdest…



*Wenn du nie von dieser Person zuviel kriegen würdest…



*Wenn du bereit wärst das du diese Person Tag und Nacht zusehen

bekommst…



*Wenn du mit dieser Person vom gleichen Teller essen könntest…



*Wenn in deinem Herzen nur der Name dieser Person stehen

würdest…



*Wenn auch die ganze Welt gegen euch wäre und du niemals diese

Person hergeben würdest und vielleicht sogar mit der Person fort

Gehen würdest…



*Wenn du diese Person so nimmst wie sie ist…



*Wenn du alles für die Person machen und hergeben würdest…



*Wenn du dieser Person immer die Wahrheit sagen würdest…



*Wenn du dich vor dieser Person nicht schämen würdest…



*Wenn du dich Nie aber auch Nie von dieser Person trennen wollen

würdest…
21.10.06 21:57


New York City hat 11 Buchstaben.

Afghanistan hat 11 Buchstaben.

Ramsin Yuseb (der Terrorist, der bereits 1993 damit drohte,die
Zwillingstürme zu zerstören) hat 11 Buchstaben.

George W Bush hat ebenfalls 11 Buchstaben.

Könnte ein seltsamer Zufall sein. Aber es wird noch
besser:

1. New York ist der 11 Staat der USA.

2. Das erste Flugzeug, dass in eines der Türme flog, hatte die Flugnummer 11


3. Dieser Flug hatte 92 Passagiere. 9+2=11

4. Flugnummer 77, das ebenfalls in die Zwillingstürme flog hatte 65
Passagiere. 6+5=11

5. Diese Tragödie fand am 11 September statt. Oder, wie es heute genannt
wird, 9/11. 9+1+1=11

6. Das Datum entspricht der Telefonnummer des amerikanischen
Rettungsdienstes 911. 9+1+1=11


Kein Zufall...?! Lies weiter und denk weiter darüber nach:

7. Insgesamt betrug die Anzahl aller Opfer in den entführten Flugzeugen 254.
2+5+4=11

8. Der 11 September ist der 254. Tag im Kalender. Und wieder 2+5+4=11

9. Das Bombenattentat in Madrid fand am 3.11.2004 statt.
3+1+1+2+4=11

10. Diese Tragödie fand genau 911 Tage nach dem Attentat auf das WTC statt.
Wieder 911, wieder 9/11, wieder 9+1+1=11

Jetzt wird es aber wirklich unheimlich:

Öffne ein Word Dokument und mach folgendes:
Tippe in Großbuchstaben Q33 NY (das ist die Nummer des Fluges, das zuerst in
die Zwillingstürme einschlug), markiere Q33 NY, ändere die Schriftgröße auf
48 und ändere die Schriftart auf wingdings (1)
21.10.06 21:55


_________§§§§________$$$_________$$$________§§§§__________
_______§§____§§___$$$$$$$$$___$$$$$$$$$___§§____§§________
______§§__§§____§$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$§____§§__§§______
_____§§__§§__§§_$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$_§§__§§__§§_____
____§§__§§__§§___$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$___§§__§§__§§____
____§§_§_§_§_§_§___$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$___§_§_§_§_§_§§____
___§§___§_§_§________$$$$$$$$$$$$$$$$________§_§_§___§§___
___§§__§_§_____________$$$$$$$$$$$$_____________§_§__§§___
__§§__§__________________$$$$$$$$__________________§__§§__
__§§§______________________$$$$______________________§§§__
__§_________________________.$_________________________.§__




_########_______________________________
___####_________________________________
___####_________________________________
___####_________________________________
___####_________________________________
___####_________________________________
___####_________________________________
___####_________________________________
___####______###______###_______________
_########__#####___#####________________
___________#######__######______________
__________################______________
__________################______________
___________###############______________
____________#############_______________
_____________###########_____###___###__
______________#########______###___###__
_______________#######_______###___###__
________________#####________###___###__
_________________###_________###___###__
__________________#___________#######___
_______________________________#####____




888__888___888__88888__88888
888_888____888__88_____88
888888_____888__88888__88888
888_888____888_____88_____88
888___888__888_____88_____88
888____888_888__88888__88888





_____________XXXXXXXXXXXXXXXXXX_______________
_________XXXX__________________XXXX_____________
_______XXX________________________XXX_________
_____XXX____________________________XXX_______
___XXX________________________________XXX_____
__XXX_________XXX________XXX___________XXX_____
_XX___________XXX________XXX____________XX____
_XX___________XXX________XXX_____________XX___
_XX___________XXX________XXX_____________XX__
_XX_____XXX____________________XXX_______XX__
_XX_____XX______________________XX_______XX__
_XX______XXX__________________XXX________XX___
__XX_____XXXX________________XXXX_______XX___
___XX_______XXXX__________XXXX_________XX____
____XX_________XXXXXXXXXXXX___________XX_____
_____XXX____________________________XXX_____
_______XXXX______________________XXXX_______
__________XXXX________________XXXX__________
____________XXXXXX________XXXXX_____________
__________________XXXXXXXXX______ ___________

__________@_______@@ @ ___________
____________@@@__@_@@@@ ___________
____________@@__@@_____@ __________
___________@@@_@__@_____@ _________
__________@@@@_____@@___@@@@@@ ____
_________@@@@@______@@_@______@@ __
________@@@@@_______@@________@_@@
________@@@@@_______@_______@ _____
________@@@@@@_____@_______@ ______
_________@@@@@@____@______@ _______
__________@@@@@@@@_______@ ________
__@@@_________@@@@@@@_@@ __________
@@@@@@@__________@@ _______________
_@@@@@@@_________@ ________________
__@@@@@@_________@ @ ______________
___@@@___@_______@@ _______________
___________@_____@__@ _____________
_______@@@@_@___@ _________________
_____@@@@@@__@_@@ _________________
____@@@@@@@___@@ __________________
____@@@@@______@ __________________
____@@_________@ __________________
_____@_________@ __________________
_____________@_@ __________________
______________@@ __________________
______________@ ___________________
______________@ ____________________
______________@ ____________________
______________@ ____________________
_____________@ ____________________
21.10.06 21:48


Die Sprache der Frau


Ja = Nein
Nein = Ja
Vielleicht = Nein
Es tut mir leid = Das wird Dir leid tun
Wir brauchen = Ich will
Entscheide Dich = Die richtige Entscheidung müsste offensichtlich sein
Mach wie Du willst = Dafür wirst Du noch zahlen
Wir müssen reden = Ich muss mich über etwas beschweren
Natürlich, mach es wenn Du willst = Ich möchte nicht, dass Du es machst
Ich bin nicht sauer = Natürlich bin ich sauer, Du Arschloch!
Du bist so männlich = Du solltest Dich mal wieder rasieren
Du bist heute wirklich nett zu mir = Kann es sein, dass Du immer an Sex denkst?
Mach das Licht aus = Ich habe Zellulitis
Die Küche ist so unpraktisch = Ich möchte ein neues Haus / eine neue Wohnung
Ich möchte neue Vorhänge = und Teppiche, und Möbel, und Tapeten
Ich habe ein Geräusch gehört = Ich habe gemerkt, dass DU eingeschlafen bist
Liebst Du mich? = Ich möchte Dich nach etwas Teuerem fragen
Wie sehr liebst Du mich? = Ich habe etwas gemacht, was Dir nicht gefallen wird zu hören
Du musst lernen zu kommunizieren = Du musst einfach nur meiner Meinung sein
Nichts, wirklich = Es ist nur, dass Du ein riesengroßes Arschloch bist!!
21.10.06 19:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung